Das Projekt DigiPro zeigt Möglichkeiten auf, wie individualisierte Mikrosysteme in Stückzahl 1 produziert werden können. Teilen Sie uns Ihre konkrete Idee für ein individualisiertes Mikrosystem mit. Mehr erfahren

Mitwachsender Bioreaktor

Bioreaktor mit elastischer Reaktorwand für industrielle Zellkulturprozesse mit gesenkten Kontaminationsrisiko.

Valentin Kramer
AUCTEQ Biosystems

Zellkulturen werden über viele langwierige Arbeitsschritte in Bioreaktoren gezüchtet um die Wirkung von Medikamenten zu testen oder um biologische Wirkstoffe zu erzeugen (Biologicals). Dabei müssen die Zellkulturen ständig von kleinen Gefäßen in größere umgelagert werden, bis das jeweils nötige Volumen mit gewünschter Zelldichte erreicht ist. Aktuell sind diese Bioreaktoren entweder Plastikgefäße die nach dem Gebrauch entsorgt werden oder Edelstahl- und Glasbehälter die aufwendig gereinigt werden müssen. Bis eine Zellkultur ein Volumen von etwa 20 Litern erreicht hat werden drei bis acht Gefäße benötigt, dabei fallen viel Plastikmüll oder zeitaufwendige Reinigungsprozeduren an. Darüber hinaus stellen die manuellen Seed-Train-Prozesse auch ein erhebliches Risiko der Kontaminierung und damit eine Quelle für Fehlchargen dar. Aucteq hat daher ein Gefäß entwickelt das sich ausdehnen und an das benötigte Volumen für die Zellkultur anpassen kann.

Der AUCTEQ Single Use Bioreaktor passt seine Größe bei Bedarf dem benötigten Volumen an. So können Zellkulturen mit Volumen von 10 Milliliter bis zu 20 Liter in einem einzigen 'mitwachsenden' Bioreaktor kultiviert werden. Die Reaktorwand besteht dabei aus hochelastischen Materialien, welche bereits mit allen benötigten Zertifizierungen und Anforderungen zur Verwendung in der Biotechnologie versehen sind. Das System ist einfach mit bestehenden Peripherien und Geräten kombinierbar und verfügt über Anschlüsse für einen kontinuierlichen Gasaustausch, Mediumzufuhr und sterile Probenentnahme.

Anwendungsmöglichkeiten

  • Zellkultivierung für biomedizinische Produkte

  • Klonierung von pflanzlichen Zellen für bestimmte Zwecke unter kontrollierten und geschlossenen Bedingungen

  • Produktion von rekombinanten Proteinen aus Insektenzellkulturen

  • Untersuchung von Alterungsprozessen in Zellkulturen

AUCTEQ Biosystems

Aucteq ist ein junges Startup aus Mannheim mit dem Ziel die Arbeit mit Zellsuspensionen in biopharmazeutischen Produktionsprozessen und der Forschung zu erleichtern. Der AUCTEQ-Bioreaktor ist ein Einweg-Bioreaktor, der alle Vorteile der Einwegtechnologie mit der einzigartigen AUCTEQ-Funktion kombiniert.

Ihr Ansprechpartner
Valentin Kramer
Geschäftsführer

Valentin hat an der Fachhochschule Biberach pharmazeutische Biotechnologie an und an der Hochschule Mannheim Bioverfahrenstechnik studiert. Während seines Studiums entwickelte er ein Werkzeug, um die Effizienz biopharmazeutischer Zellkulturprozesse zu verbessern und beschloss, seine Idee in das Startup AUCTEQ Biosystems zu verwandeln

Ähnliche Technologien
Das Projekt DigiPro zeigt Möglichkeiten auf, wie individualisierte Mikrosysteme in Stückzahl 1 produziert werden können. Teilen Sie uns Ihre konkrete Idee für ein individualisiertes Mikrosystem mit. Mehr erfahren
Ähnliche Technologien