Das Projekt DigiPro zeigt Möglichkeiten auf, wie individualisierte Mikrosysteme in Stückzahl 1 produziert werden können. Teilen Sie uns Ihre konkrete Idee für ein individualisiertes Mikrosystem mit. Mehr erfahren

Hybrid-Flugzeug

Hybrid-Flugzeug kombiniert die Auftriebskonzepte von Flugzeugen, Hubschraubern und Ballonen mit langen Flugzeiten und Emissionsfreiheit

Dr. Csaba Singer
Hybrid-Airplane Technologies GmbH

Das erste Flugsystem, das völlig sicher über Menschen fliegen kann, ist ein Hybrid, der die Vorteile von Flugzeug, Hubschrauber und Ballon vereint und somit geräuscharm und lange in der Luft operieren kann. Seit einigen Jahren erobern unbemannte Flugsysteme die Lüfte, von schnellen kleinen "Drohnen" bis hin zu langsamen Schwerlasttransportern. Zwischen diesen beiden Extremen liegen eine Vielzahl weiterer Anwendungsmöglichkeiten. Dazu zählen industrielle Indoorflüge, Umgebungserkundung oder die kurzfristige Bereitstellung von Telekommunikationsnetzen. Doch bisherige Fluggeräte sind für diese vielversprechenden Anwendung kaum oder nur selten geeignet. Denn kommerzielle Drohnensysteme sind zu laut, haben kurze Flugzeiten und dürfen nur in eingeschränkten Flugzonen fliegen, da sie abstürzen und Menschen verletzen können. Wir haben ein Hybridflugzeug entwickelt, welches die Vorteile von Flugzeug, Hubschrauber und Ballon vereint und dabei die Nachteile der jeweiligen eliminiert.

Mit seinen batterie- und solarbetriebenen Elektro-Propellern ist der ballonartige h-aero® in Sachen Flugdauer, Gewicht und skalierbarer Nutzlast herkömmlichen Drohnen weit überlegen und das völlig emissionslos. Mit seinem geringen Abfluggewicht ist es das erste Flugsystem das völlig sicher über Menschenmengen fliegen kann und darf. Im Falle eines Ausfalles gleitet der h-aero®, wie ein Fallschirm zu Boden. Der h-aero® kann vertikal starten und landen und ermöglicht gleichzeitig einen symmetrischen Reiseflug. Der Flugmodus lässt sich über das Kippen der beiden Tragflächen mit symmetrischen Flügelprofil steuern an deren Ende sich die elektrischen Antriebe befinden. Der mit Helium gefüllte Ballonkörper, der die Nutzlast und das Batteriesystem trägt, ist zusätzlich mit Solarzellen bestückt und ermöglicht so beinahe unlimitierte Flugzeiten. Bereits in seiner kleinsten Version von 3 m Durchmesser lassen sich Nutzlasten von 3 kg mit 20 km/h in einer Flughöhe von bis zu 4000 m transportieren. Durch seinen statischen Auftrieb und geringen Energieverbrauch kann dadurch eine Flugdauer von 9h erreicht werden. Als Low-Speed-Flugbeobachtungssystem kann h-aero® im Vergleich zu herkömmlichen Systemen so besser zur Langzeitbeobachtung und Erkundung eingesetzt werden. Aufgrund seiner, auf wenige Teile ausgelegte, Konstruktion, ist der h-aero® einfach zu montieren, portabel und robust. Somit lässt sich das System schnell an jedem Ort starten und für individuelle Missionen innerhalb weniger Minuten aufrüsten. Der h-aero® eignet sich für Indoor- und Outdoor-Anwendungen bei einer Windstärke von bis zu 10 km/h inklusive Böen. Das System kann über Funkmodem, über Mobilfunk oder in geschlossenen Räumen über W-LAN gesteuert werden. Mit seiner Anpassungsfähigkeit und robustem Design ermöglicht das Hybridflugzeug endlose Anwendungen, um sichere und effiziente Missionen zu fördern, zur Erkundung, Beobachtung und Kommunikation, sowie Planetenforschung.

Anwendungsmöglichkeiten

  • Flüge in Gebäuden des privaten, öffentlichen und industriellen Bereichs zur Exploration, Beobachtung und Kommunikation als bspw. Rucksackdrohne

  • Satelliten Ersatz oder Höhenplattform um Telekommunikation in entlegenen Gebieten zu ermöglichen

  • Emissionsloser bemannter Flug

  • Langzeit Überwachungsplattform für Verkehr und Umwelt in städtischen Gebieten

  • Einsatz in der Landwirtschaft ausgerüstet mit Hyperspektral-Kameras.

Hybrid-Airplane Technologies GmbH

Die Hybrid-Airplane Technologies GmbH (HAT) ist eine Ausgründung der Universität Stuttgart - Luft- und Raumfahrttechnik. Mit dem h-aero® zero und dem h-aero® one hat HAT bereits zwei patentgeschützte Hybridflugzeuge entwickelt. Das Startup wurde durch EXIST gefördert und konnte in bereits jetzt schon namhafte Partner wie Boeing, SAP oder WIRSOL gewinnen.

Ihr Ansprechpartner
Dr. Csaba Singer
Geschäftsführer

Csaba Singer (38) ist CEO, CTO und Mehrheitsgesellschafter von Hybrid-Airplane Techno-logies GmbH. Er ist Absolvent der Universität Stuttgart an der Fakultät Luft- und Raumfahrttechnik und Geodäsie und promovierte am Institut für Solarforschung des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt. Er ist spezialisiert auf Ultraleichtbau, Computertechnik und erneuerbare Energien und weist umfassende Grundlagen und Erfahrungen im Be-reich Projektmanagement und Personalführung auf.

Ähnliche Technologien
Das Projekt DigiPro zeigt Möglichkeiten auf, wie individualisierte Mikrosysteme in Stückzahl 1 produziert werden können. Teilen Sie uns Ihre konkrete Idee für ein individualisiertes Mikrosystem mit. Mehr erfahren
Ähnliche Technologien