Das Projekt DigiPro zeigt Möglichkeiten auf, wie individualisierte Mikrosysteme in Stückzahl 1 produziert werden können. Teilen Sie uns Ihre konkrete Idee für ein individualisiertes Mikrosystem mit. Mehr erfahren

Gestensteuerung für die Industrie

Tomt Lenz
Kinemic GmbH

Wir nutzen am Körper getragene Sensorik, sog. Wearables, um die Bewegungen des Nutzers zu erfassen und daraus bspw. Gesten, Bewegungen und Texteingaben abzuleiten. Wir sind dabei nicht auf eine bestimmte Hardware festgelegt, sondern unterstützen verschiedene Sensoren und Smartwatches.

Wir teilen den Wettbewerb grob in drei Felder ein: Am Körper getragene Sensorik: Derzeit existiert mit dem Myo-Armband von Thalmiclabs lediglich ein relevanter Wettbewerber in diesem Bereich. Dieses Armband verwendet hierbei eine andere Sensorart als wir (sog. elektromyographische Sensoren) und muss daher sehr eng am Oberarm anliegen. Dies führt zu einem sehr schlechten Tragekomfort, was das Tragen des Armbandes auf längere Zeit unmöglich macht. In einem Hackathon mit Audi wurde der gleiche Anwendungsfall sowohl mit unserer Lösung, als auch dem Myo-Armband implementiert. Eindeutiges Feedback: Myo kann keinem Werker zugemutet werden, da zu unbequem. Kamerabasierte Gestenerkennung: Zahlreiche kamerabasierte Systeme sind am Markt bereits verfügbar. Nachteile gegenüber unserem System: Hoher Prozessor- und somit Batteriebedarf, daher keine mobilen Lösungen verfügbar. Verdeckungen und Lichteinfall stellen Probleme dar. Nutzeridentifikation ist denkbar, aber nicht am Markt verfügbar. Spracherkennung: Wir sehen Spracherkennung als ideale Komplementärtechnologie, da wir viele Eingabefälle abdecken, in denen Sprache als Eingabemedium nicht ideal ist, bspw. repetitive Eingaben oder räumliche Navigation (Bewegen eines Mauszeigers z.B.). Gleichzeitig funktioniert Spracherkennung nicht gut in lauten Umgebungen oder mit Nicht-Muttersprachlern. Auch Privatsphäre / Geheimhaltung ist oft ein Argument gegen Spracherkennung.

Anwendungsmöglichkeiten

  • AR / VR

  • Handarbeitsplätze und Montage

  • Qualitätskontrolle

  • Wartung/Instandsetzung/Maintenance

  • Reinräume

Kinemic GmbH

Kinemic bietet neuartige Interaktionslösungen für industrielle Anwendungen und Prozesse. Wir benutzen Wearables um die Bedienung von PCs, Terminals, Smart Glasses und Smart Watches zu vereinfachen. Damit sind ihre Anwendungen und ihre Prozessen sicherer, komfortabler und effizienter zu bedienen - auch mit Handschuhen.

Ihr Ansprechpartner
Tomt Lenz
Gründer

Ähnliche Technologien
Das Projekt DigiPro zeigt Möglichkeiten auf, wie individualisierte Mikrosysteme in Stückzahl 1 produziert werden können. Teilen Sie uns Ihre konkrete Idee für ein individualisiertes Mikrosystem mit. Mehr erfahren
Ähnliche Technologien