Das Projekt DigiPro zeigt Möglichkeiten auf, wie individualisierte Mikrosysteme in Stückzahl 1 produziert werden können. Teilen Sie uns Ihre konkrete Idee für ein individualisiertes Mikrosystem mit. Mehr erfahren

Bionisches Bauen

Prof. Dr. Alexander Verl
Institut für Steuerungstechnik der Werkzeugmaschinen und Fertigungseinrichtungen

Das Forschungsprojekt „Biological Design and Integrative Structures“ widmet sich den Design- und Konstruktionsgrundsätzen der Biologie und überführt diese in die Architektur und die Baukonstruktion. Am Institut für Steuerungstechnik der Werkzeugmaschinen und Fertigungseinrichtungen (ISW) der Universität Stuttgart wird die Verwendung von Schichtenverfahren (Additive Fertigung) in steuerungs- und fertigungstechnischer Kombination mit anderen Prozessen, wie Betonspritzen und Pultrusion von Faserstrukturen untersucht. Neben allgemeinen Fertigungsverfahren von bioinspirierten Bauteilen dient das kontinuierliche Schneckenschalenwachstum als Inspiration für die Herstellung einer Gebäudehülle.

Institut für Steuerungstechnik der Werkzeugmaschinen und Fertigungseinrichtungen

Universität Stuttgart

Die Kernkompetenzen des ISW liegen im Bereich der industriellen Steuerungs- und Antriebstechnik. Hierzu gehören Forschungs- und Entwicklungstätigkeiten zu innovativen Steuerungs- und Regelungs- konzepten, deren Umsetzungen von embedded- bis hin zu cloud-basierten Lösungen reichen. Die industrielle Kommunikation zieht sich von der harten echtzeitbehafteten Feldebene bis hin zur Maschinenvernetzung in die Cloud. Durch Weiterentwicklungen im Bereich der Simulation und dem Engineering wird die steigende Komplexität beherrschbar gemacht.

Ihr Ansprechpartner
Prof. Dr. Alexander Verl
Institutsleiter

Nach seinem Studium der Elektrotechnik an der Universität Erlangen-Nürnberg von 1986 bis 1991 war Alexander Verl als Entwicklungsingenieur bei der Siemens AG in Erlangen im Bereich Automatisierungstechnik tätig. 1994 wechselte er zum Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) in Oberpfaffenhofen und promovierte dort 1997 im Bereich Robotik und Mechatronik. Ebenfalls 1997 gründete er die AMATEC Robotics GmbH, die er 2005 an die KUKA Roboter GmbH verkaufte. Er ist seit 2005 Direktor des Instituts für Steuerungstechnik der Werkzeugmaschinen und Fertigungseinrichtungen (ISW) der Universität Stuttgart Im Rahmen seiner Lehrtätigkeit an der Fakultät für Konstruktions-, Produktions- und Fahrzeugtechnik der Universität Stuttgart ist er Studiendekan des Studiengangs Mechatronik. Im Rahmen seiner Forschungs- und Lehrtätigkeit befasst er sich mit folgenden Themenbereichen: • Steuerungssysteme für Werkzeugmaschinen und Roboter • Rekonfigurierbare Maschinen • Mechatronik • Sensorapplikationen für Werkzeugmaschinen und Roboter • Montageroboter • Automatisierte Zustandsüberwachung und vorbeugende Wartung • Kinematische Kalibrierung • Echtzeitsimulation

Ähnliche Technologien
Das Projekt DigiPro zeigt Möglichkeiten auf, wie individualisierte Mikrosysteme in Stückzahl 1 produziert werden können. Teilen Sie uns Ihre konkrete Idee für ein individualisiertes Mikrosystem mit. Mehr erfahren
Ähnliche Technologien